Kein Weg zu weit — 5. BEADERS BEST Perlenkunst-Messe

Donnerstag, 2. Juli 2015
Hamburg, Germany

Warum kommen Akiko Nomura aus Japan und Joanne Ivy aus Australien nach Hamburg, in die Messehalle Schnelsen? Als leidenschaftliche Schmuckgestalter und treffen sie hier Gleichgesinnte aus aller Welt …

Coco Chanel und Miriam Haskell machten ihn zu einer anerkannten Kunstform: Modeschmuck oder Fashion Jewelry. Kostbare böhmische und venezianische Perlen wurden vor 100 Jahren in alle Welt exportiert, ihre Herstellung unterlag strengster Geheimhaltung. Künstler verbinden diese Kostbarkeiten heute mit Naturperlen, Edelsteinen und Schmuckmetallen. Perlen-Webtechniken – in vielen alten Kulturen verbreitet – werden seit einigen Jahren wieder gelehrt und zur Schmuckgestaltung verwendet.

Auf der 5. BEADERS BEST Perlenkunst-Messe bieten Künstler, Kunsthandwerker, Händler  handgearbeiteten Schmuck, Perlen, Schmuckzubehör, Tutorials, Kits sowie freie Workshops an. Perlen werden an der Flamme gewickelt; bekannte Schmuckdesigner geben Halb- und Ganztages-Workshops; Models führen Schmuck mit Fernwirkung lebendig vor; die große internationale Ausstellung von Schmuckdesigns macht glänzende Augen.

Eingeladen sind alle, die sich für Schmuck interessieren – entweder weil sie ihn selber machen und an Inspirationen und Handarbeitstechniken interessiert sind oder weil sie lernen bzw. sich in diesen Techniken weiterbilden möchten. Auch für alle, die gern individuellen, fantasievollen und hochwertigen handgearbeiteten Schmuck kaufen möchten, ist die Messe ein Muss.

Kurz – diese Spezialmesse ist seit 5 Jahren in Europa einzigartig: Schmuckkunst Crossover!

Ort:
MesseHalle Hamburg-Schnelsen
Modering 1a, 22457 Hamburg

Datum: 
21.–23. August 2015

Öffnungszeiten: 
21.8.: 16–19.00 Uhr
22.8.: 10–18.00 Uhr
23.8.: 10–16.00 Uhr

Eintrittskarten:
An der Tageskasse 9,50 €; berechtigt an allen 3 Tagen zum Eintritt; Kursteilnehmer kostenfrei

Weitere Infos:
www.perlen-poesie.de/beaders-best

###
AnhangGröße
Package icon pkm5-mediakit-2.zip7.6 MB