Von Kubismus bis Art déco: Klare Linien!

Die Herausforderung lag darin, nicht allzu romantischen Schmuck zu kreieren, weniger Verzierung und Chichi, dafür mehr „schlichte Raffinesse“. Schauen Sie einmal unter den Titelbegriffen nach – und sehen sich die Designs jener Epoche an. 

Es wurden 10 Preise vergeben, dazu der Publikumspreis

Gewinner wurden zuerst in der Winterausgabe 2016/17 von Perlen Poesie bekannt gemacht:

Svetlana Doinikova (Estland), Nadezhda Kudryakova (RU), Stefania Iucci (IT), Jeannine Bollen (BE), Violetta Pretorius (GB), Aurelio Castano (USA), Elena Kozyryatskaya (RU), Elena Malkova (GER), Tetyana Smeykal (GER), Petra Köster (GER)

Publikumspreis: Marina Garbo (IT)

 

 

Wettbewerbstatus

Die Gewinner

Hier sind die Gewinner der IBA 2016.

Kategorien

Gewinner

Alle Einreichungen

1
G
G
G
G
G
G
G
G
G
P

Nominierten

Alle Einreichungen

Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee
Nominee

Unterstützende Firmen

Die Jury

Kris Empting-Obenland

Deutschland

Kris Empting-Obenland, geboren 1958 in Kiel, ist heute ausgebildete Mode-designerin und stolze Mutter von vier erwachsenen Kindern. Kreativ war sie immer, zum Beispiel auf den Gebieten Nähen, Stricken, Malen, Holzarbeiten und Fliesenmosaik. Schon zu Schulzeiten in den 70ern waren bunte aufgefädelte Perlenketten ein Muss, in den 80ern gab sie Kurse für Peyote-Armreifen. Das aufkommende Internet ermöglichte ihr, an jede Menge Inspirationen für perlengefädelte Kunst zu gelangen. Saatperlen wurden ihre Leidenschaft! 2010 eröffnete sie ihren Etsy-Shop. Seither bezeichnet sie sich selbst als perlensüchtig. Ihre Arbeiten wurden in verschiedenen Magazinen, Blogs und Büchern veröffentlicht.

Susanne Gigas

Deutschland

Susanne Gigas aus Nord-deutschland hat vor nur 4 Jahren die Arbeit mit Glas am Zweigasbrenner sowie die Perlenfädelei für sich entdeckt. Sie ist Ingenieurin und hat langjährige Erfahrung im Architekturdesign. Sie liebt es, außergewöhnlichen Schmuck in klaren, einfachen Strukturen zu entwerfen. Innerhalb kürzester Zeit wurde sie international bekannt für ihre edlen Geschmeide, die durch gradlinige bis technische Linienführung mit nur wenigen Glitzer-Highlights ein wenig „aus dem Rahmen fallen“. Weltweit können Anhänger Susannes spezieller Fädelkunst ihre sorgfältig in Englisch und Deutsch erstellten Tutorials nacharbeiten.

Laura Giusti

Italien

Laura Giusti, gebürtig aus den Abruzzen, Italien, lebt mit Mann und 3 Teenagers in Rom. Sie hat eine Ausbildung in Kunst und Malerei und malt bis heute in verschiedenen Techniken und Stilen. Das Medium Perlen entdeckte sie 2003, seitdem hat sie sich autodidaktisch Perlenweb-, Makramee- und andere Schmucktechniken angeeignet, die sie gern überraschend mischt. Ihre Designs wurden in verschiedenen italienischen Magazinen wie „Monilia“ und „Fashion Gems“ veröffentlicht. Sie wird als kompetente, immer geduldige Ausbilderin für Schmuckdesigner in Roms größtem Perlengeschäft geschätzt.

Anna Lindell

Schweden

Anna Lindell ist Perlen-künstlerin mit diversen Auszeich-nungen und lebt mit Mann und zwei Töchtern in Stockholm, Schweden. Sie entdeckte Perlen, als sie 2007 keinen passenden Schmuck für ihr Hochzeitskleid finden konnte. Sie erstellt Tutorials für Schmuck, gibt Kurse und verkauft fertigen Schmuck. Sie arbeitet sehr akribisch und mischt gern Techniken. Bevorzugt stellt sie in ihren Werken etwas dar, dessen Ursprung man erkennt („Flower Basket“). Sie publiziert in Zeitschriften und arbeitet für das TrendSetter-Programm des Perlenherstellers Starman.

Patty McCourt

Vereinigtes Königreich

Patty McCourt ist in Kolumbien geboren und lebt mit Mann und 2 Töchtern in Nottingham, England. Sie ist gelernte Stoffdesignerin, arbeitet als Perlenkünstlerin und führt ihr Geschäft BeadByBead. Sie gibt im In- und Ausland Schmuckkurse, entwirft Schmuckprojekte für Zeitschriften. Sie hat ihre Werke in England ausgestellt und nimmt gern an Schmuckdesign-Wettbewerben teil. Für den tschechischen Perlenhersteller All Beads Czech entwarf sie die Formen der QUAD-, ONE- und CRISS-CROSS-Perlen.