Ring und Ohrringe „Visio‑Bead“

Zeit
2
Kosten
2
Grad
2

Design von

Chris Maj,

Vereinigte Staaten

Technik

Freies Fädeln

Abmessungen

Durchmesser 18mm (Ring und Ohrhänger)

Material

2g Twin-Beads light blue lumi; TW*
1g Rocailles 15/0 transparent rainbow pearl; Roc15*
24 Swarovski Bicones 3mm aquamarine, BC3*
2 Swarovski Bicones 4mm amethyst AB 2x; BC4*
2 Ohrhaken silberfarben*
1 Fireline 4lb 0,12mm crystal
1 Fädelnadel #12
1 Schere oder Thread Burner

*Farbvariant

2g Twin-Beads purple lumi; TW
1g Rocailles 15/0 transparent rainbow pearl; Roc15
24 Swarovski Bicones 3mm amethyst; BC3
2 Swarovski Bicones 4mm aquamarine AB 2x; BC4

Kornblumen, die der Künstlerin als Inspiration für dieses Projekt dienten, sind ein Symbol für Zartheit und Glückseligkeit.

Dieses Projekt hier finden:

  • Hier wird Ihr Angebot gefunden
    Anbieterverzeichnis

  1. visio-01.png

    1 | Anleitung Ring

    2,50 m Fireline abschneiden und einfädeln. 6-mal abwechselnd 1 Roc15 und 1 TW aufnehmen. Zum Ring schließen, indem noch mal durch alle Perlen gefädelt wird. Beide Fäden anziehen und fest verknoten.

  2. visio-02.png

    2

    Vorfädeln durch 1 TW. * 1 Roc15 aufnehmen und durch die folgende TW stechen. Ab * rundherum wiederholen. Vorfädeln durch die 1. Roc15. Alle Roc15 dieser Runde noch mal durchfädeln und den Faden anziehen. Dadurch ziehen sich die Roc15 zu einem kleinen mittigen Kreis zusammen. Vorfädeln durch das 1. Loch einer TW.

  3. visio-03.png

    3

    Durch das 2. Loch der TW wenden. * 1 Roc15, 1 TW und 1 Roc15 aufnehmen und durch den 2. Fädelkanal der folgenden TW stechen. Ab * rundherum wiederholen.

  4. visio-04.png

    4

    Durch das 2. Loch der nächsten TW wenden. * 1 BC3, 1 TW und 1 BC3 aufnehmen und durch das 2. Loch der folgenden TW fädeln. Ab * rundherum wiederholen.

  5. visio-05.png

    5

    Durch das 2. Loch der folgenden TW wenden. Alle TW der Vorrunde Richtung Mitte über der Arbeit zusammenklappen. * 1 Roc15, 1 TW und 1 Roc15 aufnehmen und durch das 2. Loch der nächsten TW der Vorrunde fädeln. Ab * rundherum wiederholen. Den Faden anziehen.

  6. visio-06.png

    6

    Durch das 2. Loch der nächsten TW wenden. * 1 Roc15 aufnehmen und durch das 2. Loch der folgenden TW stechen. Ab * rundherum wiederholen. Den Faden anziehen. Schritt 2 noch mal wiederholen und die Runde noch mal durchfädeln. Den Faden unsichtbar zwischen den Perlen einige Male um den vorhandenen Faden knoten.

  7. visio-07.png

    7

    Durch den mittigen Kreis aus Roc15 zur anderen Seite stechen. 1 BC4 und 1 Roc15 als Wendeperle aufnehmen und durch die BC4 und die Mitte zurückfädeln. In den mittigen Perlenkreis gegenüberliegend des Fadenaustritts hinein fädeln. Durch die vorhandenen Perlen vorfädeln zu einer BC3 an der Außenkante.

  8. visio-08.png

    8

    2 Roc15 und 1 TW aufnehmen. * 1 Roc15 und 1 TW aufnehmen. Ab * wiederholen, bis die Ringschiene die erforderliche Länge hat. Am Ende noch 2 Roc15 aufnehmen und durch die BC3 fädeln, die der BC3 mit dem Fadenaustritt direkt gegenüberliegt. 2 Roc15 aufnehmen und durch das 2. Fädelloch der folgenden TW fädeln. * 1 Roc15 aufnehmen und durch das 2. Loch der nächsten TW fädeln. Ab * bis zur letzten TW wiederholen. 2 Roc15 aufnehmen und durch die BC3 fädeln, aus der dieser Schritt gestartet wurde. Den Fadenlauf der Ringschiene noch mal wiederholen. Den Faden zwischen den Perlen sorgfältig verknoten, vernähen und abschneiden. 
    Tipp: Passen Sie die Länge der Ringschiene individuell dem Finger an, an dem Sie den Ring später tragen möchten. Legen Sie dazu die Ringschiene während der Arbeit zum Testen immer wieder um diesen Finger und fügen Sie nach Bedarf TW hinzu oder nehmen Sie welche weg. Verknoten und vernähen Sie den Faden erst, wenn der Ring wirklich passt!

  9. visio-09.png

    9 | Anleitung Ohrhänger

    Eine geperlte Perle nach den Schritten 1–6 arbeiten. Durch den mittigen Kreis aus Roc15 zur anderen Seite stechen. 1 BC4 und 1 Roc15 als Wendeperle aufnehmen und durch die BC4 und die Mitte zurückfädeln. Auf dieser Seite ebenfalls 1 BC4 und 1 Roc15 als Wendeperle aufnehmen und durch die BC4 und die Mitte zurückstechen. Den Fadenlauf durch beide BC4 noch einige Male zur Stabilisierung wiederholen.

  10. visio-10.png

    10

    Durch die vorhandenen Perlen vorfädeln bis zu einer BC3 an der Außenkante. 8 Roc15 aufnehmen und durch die BC3 zum Kreis schließen. Den Fadenlauf mehrere Male wiederholen. Faden zwischen den Perlen einige Male verknoten, vernähen und abschneiden. Den Ohrhaken in den Perlenring aus Roc15 einhängen. Einen 2. Ohrring auf die gleiche Weise herstellen.